Richtungsweisende Oratorien

Wilhelm Keller: Komponist

Komponist von 1964 bis 1998

Wilhelm Keller wird 1920 in Wels geboren und wächst in Salzburg auf. Der Professor für Tonsatz und Liedkorrepetition am Mozarteum Salzburg wirkt maßgeblich am Aufbau des Orff-Institutes mit. 1964 Komponiert er für Tobi Reiser die erste Weihnachtskantate mit dem Titel „Die Wölfe werden bei den Lämmern wohnen“. Weitere neun Kantaten folgen im Laufe der Jahrzehnte. Mit Tobais Reiser d.J. erarbeitet er zahlreiche Adventsingen, u.a. die richtungsweisenden Oratorien „A Liacht is aufkemma“ (1986) oder sein letztes Werk „Es ward der Engel Gabriel“ (1996). Keller war somit über 30 Jahre lang quasi der Hauskomponist des Salzburger Adventsingens.