anfahrt

Liebe Reiseveranstalter!

Vorfahrt nur mit gültiger Busvignette

Wir teilen Ihnen mit, dass die Vorfahrt über das Neutor in die Hofstallgasse zum Aus- und Einsteigen ihrer Festspielhaus-Gäste mit gültigen Tickets zum Besuch des Salzburger Adventsingens bis zu einer Stunde vor und nach der gebuchten Aufführung grundsätzlich auch heuer möglich ist.

Zur Vorfahrt benötigen Sie jedoch eine behördlich genehmigte Busvignette, die wir Ihnen nach Ihrer Anforderung für jeden Ihrer Zubringerbusse zum Salzburger Adventsingen gerne kostenfrei per E-Mail zusenden. Dazu kontaktieren Sie bitte unser Ticketservice-Team.

Bitte die Vignette in A4 ausdrucken und gut sichtbar an der Frontscheibe anbringen. Eine missbräuchliche Verwendung der nur für den entsprechenden Zeitraum gültigen Vignette wird entsprechend geahndet!

Kein Anspruch auf Parken in der Hofstallgasse

Ein Anspruch auf Parkmöglichkeit vor dem Festspielhaus während der Veranstaltung besteht nicht. Die Polizei ist jedoch bemüht, auf den genehmigten Parkflächen in der Hofstallgasse und am MaxReinhardt-Platz Reisebusse zum Parken während der Aufführung einzuweisen. Die Fahrer müssen aus
Sicherheitsgründen jedoch bei ihren Fahrzeugen bleiben. Wenn die Parkflächen gefüllt sind, müssen die restlichen Busse nach dem Entladen der Gäste unverzüglich ausfahren und können ihre Gäste bis max. eine Stunde nach der Aufführung in der Hofstallgasse wieder abholen.

Busterminal-Zeitslot-Buchungen

TIPP! Um mögliche Erschwernisse bei der Zufahrt in die Hofstallgasse zu vermeiden, empfehlen wir bei längerer Verweildauer Ihrer Gäste in der Altstadt, die Busterminals im Nonntal bzw. der Paris-Lodron-Straße zum Ein- und Aussteigen zu nutzen.
Zeitslots sind rechtzeitig unter www.salzburg.info/reisebus buchbar.

Wir wünschen Ihnen mit Ihren Gästen eine gute Anreise und viel Freude mit unserem Salzburger Adventsingen!

Ihr Ticket-Service Team