Karl Heinrich Waggerl

Stimme des Salzburger Adventsingens

Karl Heinrich Waggerl: Author

Stimme des Adventsingens von 1952 bis 1971

Der Schriftsteller wird 1897 in Bad Gastein geboren und ergreift den Lehrerberuf. Durch seine schlimmen Erfahrungen im Ersten Weltkrieg bleibt er zeitlebens pazifistisch geprägt. Er wird 1938 Parteigenosse bei der NSDAP und 1939 Landesobmann der Reichsschrifttumskammer im Gau Salzburg.

1952 lädt Tobi Reiser Waggerl ein, beim Salzburger Adventsingen mitzuwirken. Waggerl willigt ein und wird mit seinen besinnlichen Erzählungen und Legenden die unverkennbare des „Stimme des Salzburger Adventsingens“. Er trägt in Folge zwanzig Jahre lang wesentlich zur erfolgreichen Entwicklung der Kulturveranstaltung bei.

Mit 5 Millionen verkauften Büchern und Übersetzungen in mehr als einem Dutzend Sprachen zählt Waggerl zu den meistgelesenen deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts. Er stirbt 1973 nach den Folgen eines Autounfalls.