Deutsch | English
Springe zu: Navigation
Sie befinden sich hier: Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus zu Salzburg > Rückblicke

Neuigkeiten

16.12.15

Das Salzburger Adventsingen 2015

Ein emotionaler Erfolg mit ungebrochenem Publikumszuspruch

Gerne möchten wir das am Sonntag zu Ende gegangene Salzburger Adventsingen 2015 revue passieren lassen: Es freut uns, dass die diesjährige Geschichte „Schnee in Bethlehem“ so viele Menschen tief berührt hat und ebenso, dass dieses Thema – welches gleichzeitig einen starken Aktualitätsbezug zur gegenwärtigen Flüchtlingsproblematik darstellte – mit derartiger Begeisterung angenommen wurde.
 
Es beweist, dass das ehrliche Bemühen und die einzigartige Form der Darbietung zum adventlichen Geschehen unwahrscheinlich viele Menschen aller Gesellschaftsschichten anspricht und auch, dass wir Menschen aus immer mehr Ländern nach Salzburg locken, die das Salzburger Adventsingen unbedingt erleben möchten. Die positive Aufnahme des diesjährigen Stücks zeigt sich auch durch die Nachfrage im Kartenbüro: alle 16 Aufführungen im Großen Festspielhaus waren ausverkauft, an der Abendkassa wurden sogar noch die unattraktiven „Säulenplätze“ gestürmt.
 
Weihnachten steht vor der Tür, nur fehlt in der Stadt Salzburg bislang der Schnee. Umso größer war die Freude über den Schneefall auf der Bühne im Großen Festspielhaus, der das Schneeerlebnis heuer zum ersten Mal spürbar machte. Bei jeder einzelnen Vorstellung konnte man die besondere Atmosphäre, die sich zwischen der Bühne und dem Zuschauerraum aufbaute, spüren.
 
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch im Jubiläumsjahr 2016 – da feiert das Salzburger Adventsingen sein 70-jähriges Bestehen – begleiten und mit Spannung das neue Stück von Hans Köhl mit Musik von Klemens Vereno „Gib uns Frieden!“ erwarten.
 


Neuigkeiten

Das Salzburger Adventsingen 2015

Ein emotionaler Erfolg mit ungebrochenem Publikumszuspruch

[mehr]
16.12.15